Details

"Andreas Woyke – braiding chopin"

Komponist: Frédéric Chopin, Andreas Woyke

Interpret(en): Andreas Woyke

Aufnahme:

Qualität: DSD

EAN: 4260052382585

Bestell-Nr.: ARS 38 258

Preis: 21,00 €

Spieldauer: 70 : 59

Veröffentlicht: 01.10.2018


1 Chopin Scherzo No. 1 b minor op. 20 9 : 48
2 Woyke Confidence One 6 : 38
3 Chopin Fantaisie-Impromptu c# minor op. 66 5 : 49
4 Woyke Tides of the Black Sea 5 : 56
5 Chopin Polonaise No. 1 c# minor op. 26 7 : 53
6 Woyke Soundtrack for a Love Scene 7 : 33
7 Chopin Mazurka C major op. 24 No. 2 2 : 35
8 Woyke Autumn Colors 5 : 35
9 Chopin Ballade No. 1 g minor op. 23 9 : 26
10 Woyke Raga Brahmanda 9 : 46

«Braiding Chopin» lässt sich als Fortsetzung meines Solo-Debut-Albums «Braiding Bach» betrachten. Kompositionen des polnischen romantischen Klavier-Grossmeisters stehen in Interaktion mit meinen eigenen Kompositionen und bilden gemeinsam ein dramaturgisches Gesamtkunstwerk. Expressiv und kontemplativ - und somit ebenfalls ein Spiegel der menschlichen Seele!

In «Braiding Chopin» stelle ich fünf Kompositionen des polnischen Meisters (1. Ballade, 1. Scherzo, 1. Polonaise, Fantaisie-Impromptu und Mazurka op. 24,2) eigenen, jazzbeeinflussten Kompositionen abwechselnd gegenüber. Dies stellt Chopins Werke in dramaturgisch überraschend neues Licht - und zeigt bei allem stilistischen Gegensatz frappierende Ähnlichkeiten der Kompositionsweise Chopins zum Jazz auf!

Das intensive Forschen, die ständige Suche nach neuen und unkonventionellen Wegen in der Musik bestimmt den künstlerischen Lebensweg des deutschen Pianisten Andreas Woyke.

Seine Ausbildung ist von unterschiedlichen internationalen Einflüssen geprägt - seine Lehrer waren Siegfried Fiedler, Pál Molnár (Ungarn). die Argentinier Aldo Antognazzi und Julio Largacha sowie Pavel Gililov (Ukraine) und schliesslich Rudolf Kehrer (Russland). Während dieser Zeit hat er etliche internationale Preise gewonnen wie zum Beispiel den 1. Preis beim Brahms-Wettbewerb in Hamburg, den 1. Preis beim Austro-Mechana-Wettbewerb für Musik des 20. Jahrhunderts oder den 2. Preis mit Recital-Sonderpreis beim UNISA Transnet Competition in Pretoria.

Andreas Woyke lebt als freischaffender Pianist in Graz und unterrichtet zudem an der dortigen Kunstuniversität Klavier und Kammermusik. Er gibt Meisterkurse auf der ganzen Welt wie in Europa, Nord- und Südamerika und Asien.

Inhalt des Albums
Titel Dauer Bitrate   Aktion Preis
CDs / SACDs
Titel Dauer Medium   Aktion Preis
Andreas Woyke – braiding chopin 70 : 59 SACD  
21,00 €

Rezensionen

Noch keine Rezensionen vorhanden.

Kundenrezensionen

Noch keine Rezensionen vorhanden.
Neue Rezension schreiben




1
2
3
4
5
Keine Wertung


 

E-Mail

Passwort

Warenkorb
Der Warenkorb enthält noch keine Produkte.

Warenkorb >>

Legende
 

 
 
award