Details

"Hans-Jürg Strub – Schubert Klaviersonaten D 959 und D 960"

Komponist: Franz Schubert

Interpret(en): Hans-Jürg Strub

Aufnahme: 17.–19.02.2020

Qualität: DSD

EAN: 4260052383070

Bestell-Nr.: ARS 38 307

Preis: 21,00 €

Spieldauer: Disc 1: 40:46, Disc 2: 43:39

Veröffentlicht: 01.09.2020


DISC 1
SONATE A-DUR D 959
1 Allegro 16 : 46
2 Andantino 6 : 53
3 Scherzo: Allegro vivace 5 : 12 4 Rondo: Allegretto 11 : 55
DISC 2
SONATE B-DUR D 960
1 Molto moderato 21 : 27
2 Andante sostenuto 9 : 38
3 Scherzo: Allegro vivace con delicatezza 4 Allegro, ma non troppo 8 : 45

Das Musikerleben des Schweizers Hans-Jürg Strub ist seit über 30 Jahren gleichermaßen von seiner Tätigkeit als Pianist und Pädagoge bestimmt. Nach Studien in Winterthur und Hannover und vielfachen Auszeichnungen bei nationalen wie auch internationalen Klavierwettbewerben begann er eine erfolgreiche Pianisten-Laufbahn, die ihn als Solist und Kammermusiker über die Schweiz hinaus vor allem nach Deutschland und Japan führte. Als Klavierpädagoge gehört Hans-Jürg Strub gleichzeitig zu den prägendsten Persönlichkeiten im deutschsprachigen Raum. Zahlreiche junge Talente sind aus seiner Schmiede an der Zürcher Hochschule der Künste, diversen Meisterkursen und seinem renommierten Interpretationskurs in Weidenkamm in den vergangenen 30 Jahren hervorgegangen.

Nach Aufnahmen mit Musik von Mozart, Berg, Brahms oder auch Schumann widmet sich Hans-Jürg Strub auf seiner neuesten CD, die nun beim Label ARS Produktion erscheint, Franz Schuberts Klaviersonaten in A-Dur D 959 und B-Dur 960 – zwei Werke jener epochalen Sonaten-Trias, die 1828 im letzten Lebensjahr des Komponisten entstand und als Abschluss und Höhepunkt seiner Beschäftigung mit dieser Klaviergattung gesehen wird.

Der wechselseitige Einfluss von Konzertieren und Unterrichten nimmt im musikalischen Denken Hans-Jürg Strubs einen großen Raum ein. Beide Tätigkeiten zielen auf die bewusste Umsetzung innerer Zusammenhänge einer Komposition mit dem entsprechenden Ausdruck auf dem Klavier – ein Ansatz, der der großdimensionierten Struktur in Schuberts letzten Sonaten, mit ihren vielen Brüchen, Bezügen und den weitgefassten emotionalen Spannungsbögen nur zugutekommen kann.

Nach fast einem Jahrhundert der Geringschätzung des Schubert’schen Sonatenschaffens gelten seine Werke inzwischen als Meilenstein der Klaviermusik. Mit seinen drei letzten Gattungsbeiträgen, die allesamt im September 1828 – zwei Monate vor dem frühen Tod des Komponisten wohl als letzte vollendete Instrumentalwerke überhaupt aus seiner Hand – entstanden, hat sich Schubert aus dem Schatten Beethovens befreit und das klassische Sonatenkonzept hinter sich gelassen. Sein eigener Weg führt ihn weg vom Kontinuierlichen zum Eruptiven, zur praktische Aufhebung des Zeitempfindens durch die »himmlischen Längen«, zur Gebrochenheit des Ausdrucks zwischen Übermut, Witz und dem tiefsten seelischen Abgrund. Der Klaviersatz ist nicht auf äußerliche Brillanz um seiner selbst willen angelegt, sondern stellt höchste Anforderung an die Nuancierung des Einzeltons wie auch an den Blick für Entwicklung, Proportionen und das großdimensionierte Ganze.

Hans-Jürg Strub erhielt seine musikalische Ausbildung am Konservatorium Winterthur bei Christoph Lieske und an der Musikhochschule Hannover bei Hans Leygraf; musikalische Größen wie Tatjana Nikolajewa, Zoltán Kocsis oder György Kurtág hatten ebenfalls einen prägenden Einfluss auf seine künstlerische Entwicklung. Nach dem Solistenexamen erhielt Hans-Jürg Strub einen Lehrauftrag in Hannover, bevor er 1988 an die Zürcher Hochschule der Künste wechselte. Über regelmäßige Meisterkurse hinaus, begründete er 1999 seinen jährlichen Interpretationskurs in Weidenkam. Als Solist ist er unter anderem mit dem Tonhalle-Orchester Zürich und dem Stadttheater Winterthur mit Dirigenten wie Gerd Albrecht, Theodor Guschlbauer, Mario Venzago oder Marc Tardue aufgetreten.

Inhalt des Albums
Titel Dauer Bitrate     Aktion
CDs / SACDs
Titel Dauer Medium   Aktion Preis
Hans-Jürg Strub – Schubert Klaviersonaten D 959 und D 960 Disc 1: 40:46, Disc 2: 43:39 SACD  
21,00 €

Rezensionen

Noch keine Rezensionen vorhanden.

Kundenrezensionen

Noch keine Rezensionen vorhanden.
Neue Rezension schreiben




1
2
3
4
5
Keine Wertung


 

E-Mail

Passwort

Warenkorb
Der Warenkorb enthält noch keine Produkte.

Warenkorb >>

Legende
 

 
 
award