Details

"Julius Rietz, Johann Benjamin Gross - Cellokonzerte"

Komponist: Julius Rietz, Johann Benjamin Gross

Interpret(en): Klaus-Dieter Brandt, L’arpa festante, Riccardo Minasi

Aufnahme: 25.08.-31.08.2011

Qualität: DSD

EAN: 4260052381137

Bestell-Nr.: ARS 38 113

Preis: 21,00 €

Spieldauer:

Veröffentlicht: 1.5.2014


Julius Rietz, Fantaisie op. 2
Johann Benjamin Gross, Konzert h-moll
Julius Rietz, Konzert op. 16

In das künstlerische Umfeld Schumanns und seines Freundes Felix Mendelssohn Bartholdy gehören die beiden Komponisten der hier erstmalig vorgestellten Werke – Johann Benjamin Gross und Julius Rietz. Beide waren von Haus aus Cellisten, sie haben von ihrem Instrument her gedacht und bringen damit ein besonderes Moment in ihre Kompositionen ein.

Das erste Violoncellokonzert des 19. Jahrhunderts, welches sich bislang einen festen Platz in den Konzertsälen dieser Welt erobern konnte ist das a-moll Konzert von Robert Schumann aus dem Jahre 1850. Aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts sind die Werke von Saint-Saëns, Lalo und Dvořák überaus beliebt. Die für diese Aufnahme wiederentdeckten spannungsvollen, lyrischen und hochvirtuosen Werke, sind allesamt in den dreißiger Jahren des 19. Jahrhunderts entstanden und können diese Lücke nun schließen.

Inhalt des Albums
Titel Dauer Bitrate   Aktion Preis
CDs / SACDs
Titel Dauer Medium   Aktion Preis
Julius Rietz, Johann Benjamin Gross - Cellokonzerte SACD  
21,00 €

Rezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Kundenrezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Neue Rezension schreiben




1
2
3
4
5
Keine Wertung


 

E-Mail

Passwort

Warenkorb
Der Warenkorb enthält noch keine Produkte.

Warenkorb >>

Legende
 

 
 
award