Details

"Pleyel – Konzertraritäten vol 16"

Komponist: Ignaz Joseph Pleyel

Interpret(en): Armin Berger, Emma Black-Davislim, Erich Schagerl, Katalin Sebella, Stefan Stroissnig, Alexandra Uhlig, Camerata pro Mus...

Aufnahme: 4.1.2014

Qualität: DDD

EAN: 4260052388265

Bestell-Nr.: ARS 38 826

Preis: 15,00 €

Spieldauer: 75:30

Veröffentlicht: 01.03.2015


Symphonie Concertante in A-Dur, Ben 114, 1792
für Klavier, Violine und Orchester
Erich Schagerl, Violine – Stefan Stroissnig, Pianoforte
1 Allegro
2 Adagio. Andante. Adagio non tanto
3 Rondo. Allegro Moderato

Symphonie in d-Moll, Ben 160, Ersteinspielung
4 Allegro molto
5 Adagio
6 Menuetto. Trio
7 Finale. Presto

Symphonie Concertante in F-Dur, Ben 115, 1802
für Flöte, Oboe, Horn, Fagott und Orchester
Alexandra Uhlig, Flöte – Emma Black-Davislim, Oboe
Katalin Sebella, Fagott – Armin Berger, Horn
8 Allegro con brio
9 Tempo di Minuetto. Allegro. Presto assai

Ignaz Joseph Pleyel (1757 Ruppersthal–1831 Paris)

Er war nicht sehr groß, hatte einen eher kleinen Kopf, dünne Haut, schwarze intelligente durchdringende Augen, die nur so funkelten wenn er von seinem Lehrer Joseph Haydn oder von seinem Schätzer Wolfgang Amadé Mozart sprach. Die Allgemeine musikalische Zeitung bezeichnete ihn als „wackeren, angenehmen, und nicht für seine Kunst allein gebildeten Mann.“ Im April 1786 schrieb man aus Italien an Cramers Magazin der Musik: „Er ist ein junger, feuriger und sehr geschickter Komponist; dabey voller Bescheidenheit und sehr angenehm im Umgang…“.

Inhalt des Albums
Titel Dauer Bitrate   Aktion Preis
CDs / SACDs
Titel Dauer Medium   Aktion Preis
Pleyel – Konzertraritäten vol 16 75:30 CD  
15,00 €

Rezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Kundenrezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Neue Rezension schreiben




1
2
3
4
5
Keine Wertung


 

E-Mail

Passwort

 

 
 
award