Details

"Sabine Weyer – Berliner Camerata"

Komponist: Bach, Mendelssohn

Interpret(en): Sabine Weyer, Olga Pak, Berliner Camerata

Aufnahme: 8. -11.8.2016

Qualität: DSD

EAN: 4260052382233

Bestell-Nr.: ARS 38 223

Preis: 21,00 €

Spieldauer: 61 : 51

Veröffentlicht: 01.07.2017


Bachs Cembalokonzerte sind zwischen 1729 und 1740 in Leipzig entstanden. Schon im 5. Brandenburgischen Konzert nimmt das Cembalo zum ersten Mal in der Musikgeschichte über längere Zeit eine Solo-Funktion ein. In den wenig später entstandenen Cembalo-Konzerten wird das Tasteninstrument dann vollständig zum Protagonisten. Manuskriptstudien zeigen allerdings, dass Bach für die Cembalo-Konzerte andere, bereits existierende Instrumental-Konzerte umschrieb.

Das Doppelkonzert in d-moll für Violine, Klavier und Orchester von Felix Mendelssohn zeigt in einigen Hinsichten Gemeinsamkeiten mit der konzertanten Tastenmusik von J. S. Bach auf: zuerst durch die sprudelnde Frische, die jugendliche Überschwänglichkeit im Ausdruck, dann aber auch ganz eindeutig durch die vielen kontrapunktischen Passagen, mit denen der junge Mendelssohn erstens sein kompositorisches Können unter Beweis stellen wollte und zweitens wahrscheinlich auch dem „Vater der westlichen Musik“ Ehre erweisen wollte. Bekannt ist ja, dass wir die Wiederentdeckung von Johann Sebastian Bach niemand anderem als Felix Mendelssohn zu verdanken haben, der durch die Wiederaufführung der Matthäus-Passion der Musik des deutschen Kantors die Stellung in der Geschichte zurückgab, die ihr zusteht.

Inhalt des Albums
Titel Dauer Bitrate   Aktion Preis
CDs / SACDs
Titel Dauer Medium   Aktion Preis
Sabine Weyer – Berliner Camerata 61 : 51 SACD  
21,00 €

Rezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Kundenrezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Neue Rezension schreiben




1
2
3
4
5
Keine Wertung


 

E-Mail

Passwort

Warenkorb
Der Warenkorb enthält noch keine Produkte.

Warenkorb >>

Legende
 

 
 
award