Streichorchester
Solisten A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eric Hoeprich

Eric Hoeprich studierte an der Havard Universität und an der Königlichen Musikhochschule in Den Haag. Er ist erster Solo-Klarinettist im Orchester des 18. Jahrhunderts (Frans Brüggen) und unterrichtet an der Königlichen Musikhochschule in Den Haag. Regelmäßig konzertiert Eric Hoeprich als Solist u.a. mit den London Classical Players, der Musica Antiqua Köln, den Taverner Players, der Academy of Ancient Music, dem Ensemble Tafelmusik und dem Philharmonia Baroque Orchestra, mit denen er auch Aufnahmen machte.
Eric Hoeprich ist Gründer mehrere Kammermusikensembles wie den Amadeus Winds (Bläseroktett), dem Trio d’Amsterdam, dem Stadler Trio (Bassetthörner) und dem Ensemble Nachtmusik (Bläser des Orchesters des 18. Jahrhunderts). Im Duo spielt er mit den Fortepianisten Paul Komen und Melvyn Tan.
Als Gast hat er mit dem Salomon Quartett, dem Artaria Quartett, dem Festetics Quartett und den Ensembles Les Adieux, Aston Magna und der Camerata Society (Houston) musiziert.
Eric Hoeprich besitzt eine Sammlung von Klarinetten aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die er regelmäßig in Konzerten spielt. Auch baut er Instrumente nach historischem Vorbild nach. Zu diesen Themen hat er mehrere Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht und hält regelmäßig Vorlesungen an den Universitäten von Oxford und Cambridge, an der Laval University, der University of Arizona, im Beethoven Center in San José und an den Musikhochschulen in Brüssel, Oslo, Würzburg, Korsika und San Francisco.

 

E-Mail

Passwort

 

 
 
award