Streichorchester
Solisten A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Susanne Bernhard

Susanne Bernhard begann 1995 mit dem Gesangstudium an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Angelica Vogel. Sie erhielt außerdem Unterricht bei Prof. Helmut Deutsch (Liedklasse), Prof. Hanns-Martin Schneidt (Oratorium), sowie privaten Unterricht bei Prof. Jan-Hendrik Rootering und Dietrich Schneider. 1997 trat sie als Susanna in Mozarts Le nozze di Figaro im Münchner Prinzregententheater auf. Beim Silvestergala 1997/98 wurde sie von Prof. August Everding einer großen Zuhörerschaft mit Live-Fernsehübertragung als hoffnungsvolle Nachwuchssängerin vorgestellt.
Eine rege Konzert- und Operntätigkeit zeichnen Susanne Bernhards letzten Jahre aus. Ihr Repertoire ist vielfältig, und reicht von Barockpartien über Uraufführungen namhaften Komponisten der Gegenwart.
Seit August 2000 ist die Sopranistin als lyrischer Koloratursopran Ensemblemitglied der Bühnen der Landeshauptstadt Kiel, wo sie in der 2002/2003 Spielzeit unter anderem als Lisa in Schrekers Christophorus und als Violetta in Verdis Traviata zu hören war. Neben Ihrer Tätigkeit als Opernsängerin widmet sie sich dem Konzertgesang.
Konzertreisen führte sie nach Frankreich und Italien und sie war mehrfach in Konzerten des Georgischen Kammerorchesters und mit der Bayerischen Kammerphilharmonie zu hören. Susanne Bernhard hat mehrere Aufnahmen und CD-Einspielungen gemacht, mit Werken von u.a. Wilfried Hiller, Schreker, Pietro Torri, zeitgenössischer französische Kompositionen. Weitere Aufnahmen sind geplant, u.a. Lieder von Schumann.


 

E-Mail

Passwort

 

 
 
award