Streichorchester
Solisten A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Heidi Meier

Heidi Elisabeth Meier erhielt ihren ersten Gesangsunterricht in der Bayerischen Singakademie (Begabtenförderung des Freistaates Bayern auf vokalem Gebiet) und wurde dann von Tanja d’Althann ausgebildet.
Von 1996 bis 2001 studierte sie Konzert und Operngesang an der Hochschule für Musik und Theater, München, in der Gesangsklasse von Prof. Adalbert Kraus, der Oratorienklasse von Prof. Hanns-Martin Schneidt und den Liedklassen von Fritz Schwinghammer und Céline Dutilly. 1999 nahm sie an einem Meisterkurs von Emma Kirkby in Schweden teil.
Als Mitglied der Opernschule sang sie u.a. das schlaue Füchslein in Janàceks gleichnamiger Oper und die Partie der Esilena in G. F. Händels Rodrigo im Münchner Prinzregententheater. Sie debütierte am Gärtnerplatztheater im Barockpasticcio Ein Theater nach der Mode mit der Rolle der Livia.
Eine rege Konzerttätigkeit in den Bereichen Lied und Oratorium sowie die häufige Auseinandersetzung mit neuer Musik prägen die letzten Jahre, u.a. mit Hanns-Martin Schneidt im Herkulessaal München, den Bamberger und Münchner Symphonikern, Hayko Siemens und dem Münchner Motettenchor, Carmina Burana in Frankfurt Alte Oper/Düsseldorf Tonhalle/Philharmonie München mit Christian Kabitz und dem Cäcilien-Chor/Bach-Chor sowie eine Aufnahme von Schönbergs Jakobsleiter mit dem RSO unter Kent Nagano im April 2003.


 

E-Mail

Passwort

 

 
 
award