Streichorchester
Solisten A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Jennifer Morsches


Jennifer Morsches studierte bei dem gefeierten Cellisten Timothy Eddy am Mannes College of Music in New York City und an der State University of New York, Stony Brook, wo sie am Cello promovierte. Mit dem gleichen Enthusiasmus, mit dem sie ihr Musikstudium betrieb, widmete sie sich auch dem Kunststudium und erhielt den Doktorgrad magna cum laude und die Auszeichnung Phi Beta Kappa als besonders begabte Schülerin durch das Smith College mit Abschlüssen in deutscher Literatur und Musikgeschichte. Während ihrer Studienzeit an diesem College erhielt sie auch den Ernst-Wallfisch-Memorial-Preis in Musik. Außerdem verbrachte sie ein Jahr an der Universität Hamburg, wo sie bei Niklas Schmidt studierte.
Jennifer Morsches nahm an zahlreichen Kammermusikfestivals teil, z. B. Tanglewood (wo sie für ihren außerordentlichen künstlerischen Beitrag mit dem renommierten C. D. Jackson Award ausgezeichnet wurde), Consonances Festival (Saint Nazaire), Blackheath Pianoworks, Carmel Bach Festival, El Paso Pro-Musica und dem Jerusalem Early Music Workshop. Jennifer Morsches wirkte bei der Uraufführung der Kammermusik von Ben Zion Orgad und Michael Wolpe mit. Außerdem wurden Videos von ihrem Studium und ihren Auftritten mit Yo-Yo Ma aufgenommen, die im Rahmen der Wynton-Marsalis-Musikerziehung regelmäßig im Fernsehen weltweit ausgestrahlt werden. 1996 kam Jennifer Morsches nach England, um ihre Kenntnisse in der historischen Aufführungspraxis zu vertiefen. In der Folge trat sie mit dem Orchestra of the Age of Enlightenment, King’s Consort und The Amsterdam Baroque Orchestra auf. Sie ist festes Mitglied des Kammerensembles Florilegium, mit dem sie weltweit auf Konzerttournee geht und für das niederländische Label Channel Classics CD-Aufnahmen macht. 2003 tourte sie mit dem Australian Bach Ensemble für Musica Viva durch Australien.

Siehe auch Quartett "Island" 

 

E-Mail

Passwort

 

 
 
award