Streichorchester
Solisten A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Otfrid Nies

wurde in Gießen geboren und erhielt die erste musikalische und geigerische Ausbildung bei seinem Vater. Er studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik Köln bei Max Rostal und besuchte die von Rudolf Kolisch durchgeführten Sommerkurse im Schönberg-Haus Mödling (Schwerpunkt: Musik der 2. Wiener Schule).
Otfrid Nies setzt sich auch für die Werke des französischen Komponisten Charles Koechlin (1867-1950) ein. Das von ihm 1984 in Kassel gegründete "Archiv Charles Koechlin" bietet interessierten Interpreten und Musikwissenschaftlern Gelegenheit, das umfangreiche Oeuvre dieses Zeitgenossen von Debussy und Ravel kennen zu lernen. Bis zum Jahr 2000 war Otfrid Nies Konzertmeister beim Staatsorchester Kassel.

 

E-Mail

Passwort

 

 
 
award