Streichorchester
Solisten A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dariusz Stachura

Dariusz Stachura absolvierte die Musikakademie in Lodz (Polen). Er war Schüler der berühmten polnischen Professorin H. Romanowska. Im Jahre 1989 feierte er auf der Bühne des Großen Theaters in Lodz sein erstes öffentliches Auftreten als Lenski in Tschaikowskis Oper "Eugen Onegin". Ein Jahr später gewann er den ersten Preis im Gesangswettbewerb "Ady Sari". 1992 bekam einen Sonderpreis der Kunstkritiker in Lodz für seine hervorragende Interpretation der Tenorpartien in den Opern Nabucco, Traviata von G. Verdi, Rosenkavalier von R. Strauss, Cosi fan tutte, Don Giovanni von W.A. Mozart sowie Barbier von Sevilla von G. Rossini. Als Gast-sänger trat er in den genannten Tenorrollen in der Schweiz, in Österreich, Holland, Frankreich, Deutschland und den USA auf.
Zentrum seiner Tätigkeit ist für Dariusz Stachura seine Mitwirkung bei Oratorienaufführungen. Mehrmals hat er folgende Musikwerke mit namhaften Dirigenten in europäischen und polnischen Konzertsälen (samt Nationalphilharmonie) aufgeführt: Stabat Mater und Petite Messe Solnelle von G. Rossini, Requiem von G. Verdi, Krönungsmesse, Requiem von W.A. Mozart, Stabat Mater von A. Dvorák, Msza Uroczysta von K. Wilkomirski und Lobgesang-Sinfonie von F. Mendelssohn Bartholdy.
Dariusz Stachura arbeitet seit langer Zeit mit dem Nationaltheater in Warschau zusammen. Er trat unter anderem in folgenden Opern auf: Faust von Ch. Gounod, Don Pasquale, Liebestrank, Lucia di Lammermoor von G. Donizetti sowie Rigoletto von G. Verdi, Madame Butterfly von G. Puccini und Strazny Dwor von St. Moniuszko.
Zu den besonderen Erfolgen des Künstlers zählt seine Teilnahme an der Hundertjahrfeier der Uraufführung von G. Puccini La Boheme in Turin, wo er als Rudolfo mit Luciano Pavarotti alternierte. Dariusz Stachura nahm als Sänger an zahlreichen Musikfestivals teil, z.B. Viva il Canto in Cieszyn, Vratislavia Cantans in Wroclaw, Moniuszko-Festival in Kudowa Zdroj, Jan Kiepura-Festival in Krynica, Opern-Festival in Xanten, Opern-Festival in Wexfort.
Gegenwärtig ist Dariusz Stachura an der Oper in Nürnberg engagiert, wo er mit großem Erfolg für die Saisoneröffnung 2000/2001 wiederum als Rudolfo auftrat. Die Tatsache, dass Dariusz Stachura weltweit Angebote bekommt (z.B. als Pinkerton in Madam Butterfly von G. Puccini im Oktober 2001 in Washington), zeugt davon, wie erfolgreich der Tenorsänger ist.

 

E-Mail

Passwort

 

 
 
award