Streichorchester
Solisten A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ulrich Süße

Ulrich Süße, Jahrgang 1944, musikalische Grundausbildung in Kirchenmusik an der Musikhochschule Stuttgart. Danach Kompositionsstudien verschiedenster Art: bei Karkoschka an der Hochschule, bei Stockhausen und Pousseur (Kölner Kurse 1968), bei Ligeti nach Absprache. Ab 1969 als DAAD-Stipendiat in New York bei Berio (Juilliard School), Wuorinen und Tanenbaum (Manhattan School). 1973-1776 Dozent für Komposition und Musiktheorie an der University of Natal, Durban, Südafrika (Gründung eines elektronischen Studios), seit 1976 (ab 1980 als Professor) in gleicher Funktion an der Musikhochschule Stuttgart. Lehraufträge für experimentelle Musik an der Universität und Kunstakademie Stuttgart.

Arbeit seit 1968 mit elektroakustischen Mitteln. Stücke, Werke, Kompositionen: ca. 70, davon drei ohne Elektronik und acht gemeinsam mit Jürgen Bränniger und David Mason.


 

E-Mail

Passwort

 

 
 
award