Streichorchester
Solisten A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Adam Ørvad

Adam Ørvad ist 1976 geboren und studierte Akkordeon mit James Crabb und Geir Draugsvoll an der Königlich Dänischen Musikakademie. Dort gab er 2005 sein Solistendebüt mit einem der umfassendsten Programme, die jemals auf diesem Instrument gespielt wurden, und erhielt großen Beifall von der Kritik.
Er hat sich international sowohl als Solist als auch als Kammermusiker etabliert und tritt überall in Europa auf: in Radio und Fernsehen sowie mit führenden internationalen Ensembles - u.a. Ensemble Modern, musikFabrik und Orchestre Philharmonique de Nice. Er ist bei Musikfestivals aufgetreten, z.B. Festival de Radio France et Montpellier, Le Salon de la Musique à la Vilette in Paris, Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt, Huddersfield Contemporary Music Festival, Ars Musica in Brüssel etc.
Das künstlerische Engagement von Adam Ørvad umfasst eine breite Palette von Genres: von seinen eigenen Transkriptionen essentieller Werke des Barocks und der Klassik bis zu zeitgenössischer Musik, von der Volksmusik und Folk Rock bis zu verschiedenen Arten des Musiktheaters. Adam Ørvad hat auch mehrere dänische und internationale Komponisten inspiriert, für das Akkordeon zu schreiben, was in einer Anzahl von Neukompositionen für dieses Instrument resultierte.


 

E-Mail

Passwort

 

 
 
award