Streichorchester
Solisten A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dejan Gavric

Dejan Gavric wurde 1966 in Belgrad geboren. Im Alter von 11 Jahren nahm er erstmalig Flötenunterricht und gab ein Jahr später sein erstes öffentliches Konzert. Von 1984 bis 1988 studierte er an der Belgrader Musikhochschule. Danach erhielt er ein Stipendium, welches ihm ermöglichte, weiter vier Jahre an der Folkwang-Hochschule Essen bei Prof. Matthias Rütters zu studieren. Die künstlerische Abschlußprüfung bestand er im Februar 1991 mit Auszeichnung. Während seiner Studienzeit erhielt er den 1. Preis des Hochschulwettbewerbs des Folkwang-Hochschule sowie für seine künstlerischen Leistunden den Folkwang-Förderpreis. Im Jahre 1993 schloss er sein Konzertexamen ebenfalls mit Auszeichnung ab. Sofort danach bekam er dort einen Lehrauftrag.
Dejan Gavric wurde in den Jahren 1996 und 2001 Preisträger bei internationalen Wettbewerben „Maria Canals“ in Barcelona/ Spanien und „Leonardo De Lorenzo“ in Viggiano / Italien. Bereits während seiner Studienzeit in Belgrad spielte er mehrmals als Solist mit dem Belgrader Philharmonischen Orchester und dem Belgrader Radio-Sinfonie-Orchester, im Radio und Fernsehen von Belgrad sowie beim Belgrader Internationalen Musikfestival und Sommermusikfestival Split. Als Solist und im Kammerensemble trat er oft in England, Frankreich, Spanien, Österreich, Italien, Japan und in den USA auf. Von 1996 bis 1998 war er Solo-Flötist des Theaters und der Philharmonie Essen, danach in der gleichen Position bei der Neuen Philharmonie Westfalen.
Ab der Saison 1999/ 2000 war er Solo-Flötist des Grazer Philharmonischen Orchesters und wurde an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz Assistent vom Solo-Flötisten der Wiener Philharmoniker Prof. Dieter Flury.
Mit Beginn des Wintersemesters 2002/ 2003 wurde er als ordentlicher Professor für Flöte und Kammermusik an den Fachbereich Musik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz berufen

 

E-Mail

Passwort

 

 
 
award