Details

"Chronatic Quartet – Karneval der Tiere"

Komponist: Saint-Saëns, Benedikt ter Braak

Interpret(en): Chronatic Quartet

Aufnahme:

Qualität: DDD

EAN: 4260052386347

Bestell-Nr.: ARS 38 634

Spieldauer:

Veröffentlicht: 01.03.2023


Als Saint-Saens seine Gäste – allesamt berühmte Kollegen aus Geschichte und Gegenwart – zum Maskenball einlud, hat er jedem ein charakteristisches Kostüm verpasst: Paganini wird zum Känguru, Jacques Offenbach findet sich mit seinem Cancan in Slowmotion als Schildkröte wieder, der virtuose Frederic Chopin mutiert zum wilden Tier ... Daneben gibt es Hühner, Fische, einen Löwen und den weltberühmten Schwan. Das Chronatic Quartet erweist all diesen Gestalten und ihrem Gastgeber seine Reverenz und rückt mit seiner individuellen Deutung einigen Fossilien die Köpfe zurecht. Dabei handelt es sich nicht um eine notengetreue Übertragung des »animalischen Defilees«, sondern um eine eigene kompositorische Interpretation.

1. Der Löwe l 2:31
(C. Saint-Saëns, Arr.: B. ter Braak)

2. Hühner l 2:07
(B. ter Braak, mit einer Introduktion von C. Saint-Saëns)

3. Wilde Pferde l 2:04
(C. Saint-Saëns / B. ter Braak)

4. Schildkröten I 2:31
(C. Saint-Saëns, Arr.: B. ter Braak)

5. Elefant l 2'44
(C. Saint-Saëns / B. ter Braak)

6. Kängurus l 2:41
(B. ter Braak - nach einem Thema von N. Paganini)

7. Aquarium l 4:21
(C. Saint-Saëns / B. ter Braak)

8. Hausesel l 5:19
(B. ter Braak, mit einer Introduktion von C. Saint-Saëns)

9. Der Kuckuck l 5:08
(C. Saint-Saëns / B. ter Braak)

10. Voliere l 2:26
(C Saint-Saëns / B. ter Braak)

11. Pianisten l 3:11
(B. ter Braak, Komposition für 8 Hände an einem Klavier)

12. Fossilien l 2'47
(B. ter Braak)

13. Der Schwan l 3:10
(C. Saint-Saëns)

14. Finale l 2:15
(C. Saint-Saëns, Arr.: B. ter Braak)

Für Ariane, Dorian, Eleanor, Elijah und Zora


Rezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Kundenrezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Neue Rezension schreiben




1
2
3
4
5
Keine Wertung


 

 

 
 
award