Details

"Daniel Auner – Neueinspielung der Sei Solo (BWV 1001–1006) für Solovioline – Doppel-CD"

Komponist: Johann Sebastian Bach

Interpret(en): Daniel Auner, Dagmar Glüxam

Aufnahme: 25. Februar, 12. Juli, 29. August 2019

Qualität: DDD

EAN: 4260052386002

Bestell-Nr.: ARS 38 600

Spieldauer: CD 1–79:42, CD 2–81:39

Veröffentlicht: 01.01.2022


Die wohl erste Frage, die in Bezug auf die Neueinspielung der Sei Solo (BWV 1001–1006) für Solovioline von Johann Sebastian Bach entsteht, ist jene nach ihrer Berechtigung: Da es bereits zahlreiche, mitunter legendäre Aufnahmen dieses Werkes gibt, warum dann also eine weitere? Die Antwort liegt in dem kürzlich erschienen Buch „Aus der Seele muß man spielen …“ (Wien 2020), in dem sich die Autorin dieses Vorwortes mit der barocken Affekttheorie und ihren Auswirkungen auf die Interpretation beschäftigt. Die vorliegende Aufnahme des österreichischen Violinisten Daniel Auner stellt nun wohl die erste Aufnahme dar, in der die Prinzipien der Affekttheorie und der musikalischen Rhetorik konsequent umgesetzt wurden.

CD 1 

Sonata BWV 1001 in g
1 Adagio | 4:14
2 Fuga | 6:35
3 Siciliana | 3:45
4 Presto | 3:49

Partita BWV 1002 in h
5 Allemanda | 6:01
6 Double I | 3:09
7 Corrente | 3:59
8 Double II | 4:13
9 Sarabande | 4:15
10 Double III | 2:54
11 Tempo di Borea | 4:19
12 Double IV | 4:26

Sonata BWV 1003 in a
13 Grave | 4:45
14 Fuga | 9:33
15 Andante | 6:28
16 Allegro | 7:09

CD 2 

Partita BWV 1004 in d
1 Allemanda | 5:11
2 Corrente | 2:34
3 Sarabanda | 4:12
4 Giga | 4:19
5 Ciaccona | 16:05

Sonata BWV 1005 in C
6 Adagio | 4:37
7 Fuga | 14:07
8 Largo | 3:52
9 Allegro assai | 5:45

Partita BWV 1006 in E
10 Preludio | 3:46
11 Loure | 5:01
12 Gavotte en Rondeaux | 3:21
13 Menuett I, II | 5:03
14 Bourée | 1:49
15 Gigue | 1:51

Noten: Wiener Urtext Edition


Rezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Kundenrezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Neue Rezension schreiben




1
2
3
4
5
Keine Wertung


 

 

 
 
award