Details

"Josef Suk – Klavier- und Kammermusik"

Komponist: Josef Suk

Interpret(en): Christian Tetzlaff, Florian Donderer, Timothy Ridout, Tanja Tetzlaff, Kiveli Dörken

Aufnahme: 14.–17.10.2019

Qualität: DSD

EAN: 4260052382981

Bestell-Nr.: ARS 38 298

Spieldauer: 68:11

Veröffentlicht: 01.06.2020


Josef Suk (1874-1935)

Klavierquintett g-Moll op. 8 (1893/1915)
1. Allegro energico 8:18
2. Adagio. Religioso 8:38
3. Scherzo. Presto 5:51
4. Allegro con fuoco 8:37

Životem a snem (Erlebtes und Erträumtes) op. 30 (1909) – Zehn Stücke für Klavier
5. 1. Allegretto moderato Mit Humor und ironisch, stellenweise grimmig erregt 2:36
6. 2. Allegro vivo Unruhig, schüchtern, nicht allzu ausdrucksvoll 1:39
7. 3. Andante sostenuto Geheimnisvoll und sehr duftig 3:53
8. 4. Poco allegretto In sich versunken, später mit allmählich gesteigerter Energie 2:56
9. 5. Adagio Ruhig mit inniger Empfindung (Zur Genesung meines Sohnes) 5:02
10. 6. Moderato quasi allegretto Still vergnügt. Sehnsüchtig und träumerisch 3:38
11. 7. Adagio non tanto Schlicht, später mit bezwingender Macht 5:09
12. 8. Vivace Fein und geschwätzig 2:13
13. 9. Poco andante Lispelnd und geheimnisvoll 3:38
14. 10. Adagio Träumerisch (Den vergessenen Grabhügeln auf unserem Dorffriedhofe) 5:56

Christian Tetzlaff, 1. Violine
Florian Donderer, 2. Violine
Timothy Ridout, Viola
Tanja Tetzlaff, Violoncello
Kiveli Dörken, Klavier

Josef Suk ist in der Nachfolge Dvořáks, neben Leoš Janáček, als der bedeutendste Komponist der mit ihm einsetzenden tschechischen Moderne anzusehen. Ausgehend von dem Einfluss seines berühmten Mentors fand Suk von der Spätromantik schließlich zu einem ganz eigenständigen und sehr komplexen Spätstil.


Rezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Kundenrezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Neue Rezension schreiben




1
2
3
4
5
Keine Wertung


 

 

 
 
award