Details

"Milena Wilke – Reise durch Osteuropa"

Komponist: Milena Wilke, Ernst von Dohnányi, Josef Suk, Sergei Prokofjew, Henryk Wieniawski

Interpret(en): Milena Wilke, Tatiana Chernichka

Aufnahme: 26.−28.11.2018

Qualität: DSD

EAN: 4260052382769

Bestell-Nr.: ARS 38 276

Preis: 21,00 €

Spieldauer: 71:41

Veröffentlicht: 01.09.2019


Milena Wilke (*1996)

Milena Wilke wurde 1996 in Freiburg im Breisgau geboren. Sie erzielte den ersten Preis des Wettbewerbs „Ton und Erklärung“ 2016 des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft in Berlin und ist Preisträgerin zahlreicher weiterer nationaler und internationaler Wettbewerbe. 2017 wurde sie Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und des Richard-Wagner-Verbandes Konstanz und zudem in die Organisation Yehudi Menuhin „Live Music Now“ aufgenommen. Beim Deutschen Musikwettbewerb 2018 erhielt sie ein Stipendium in der Kategorie Violine solo, verbunden mit der Aufnahme in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (BAKJK). Seit Oktober 2018 ist sie außerdem Mitglied der künstlerischen Leitung des Festivals „Höri Musiktage am Bodensee”.

Milena Wilke beginnt die Reise durch Osteuropa – gemeinsam mit der Pianistin Tatitiana Chernichka – mit dem ungarischen Komponisten Ernst von Dohnányi (Sonate für Violine und Klavier cis-Moll op. 21), geht dann weiter mit dem tschechischen Komponisten Josef Suk (Vier Stücke für Violine und Klavier op. 17) zu dem russischen Komponisten Sergei Prokofjew (Fünf Melodien für Violine und Klavier op. 35bis), dann zum polnischen Komponisten Henryk Wieniawski (Fantaisie Brillante op. 20 nach der Oper ‘Faust’ von Gounod). Außerdem spielt sie eine Eigenkomposition für Violine solo (Rhapsodie op. 2).

1 Wann hört die Menschheit auf… (Gedicht) | 0 : 38
2 Rhapsodie für Violine Solo op. 2 | 4 : 29

Ernst von Dohnányi (1877–1960)
Sonate für Violine und Klavier cis-Moll op. 21
3 Allegro appassionato | 6 : 42
4 Allegro ma con tenerezza | 4 : 24
5 Vivace assai | 6 : 51

Josef Suk (1874–1935)
Vier Stücke für Violine und Klavier op. 17
6 Quasi ballata: Andante sostenuto | 6 : 13
7 Appassionato: Vivace | 4 : 30
8 Un poco triste: Andante espressivo | 4 : 43
9 Burleska: Allegro Vivace | 3 : 15

Sergei Prokofjew (1891–1953)
Fünf Melodien für Violine und Klavier op. 35bis
10 Andante | 2 : 09
11 Lento, ma non troppo | 2 : 52
12 Animato, ma non allegro | 3 : 06
13 Allegretto, leggiero e scherzando | 1 : 16
14 Andante non troppo | 3 : 30

Henryk Wieniawski (1835–1880)
Fantaisie Brillante op. 20 nach der Oper ‘Faust’ von Gounod | 16 : 29
15 Allegro moderato – Andante ma non troppo – Allegro agitato non troppo – Moderato – Andante. Andante non troppo – Tempo di Valse. Allegro non troppo

Inhalt des Albums
Titel Dauer Bitrate   Aktion Preis
CDs / SACDs
Titel Dauer Medium   Aktion Preis
Milena Wilke – Reise durch Osteuropa 71:41 SACD  
21,00 €

Rezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Kundenrezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Neue Rezension schreiben




1
2
3
4
5
Keine Wertung


 

E-Mail

Passwort

Warenkorb
Der Warenkorb enthält noch keine Produkte.

Warenkorb >>

Legende
 

 
 
award