Details

"Nicole Peña Comas – Amoroso"

Komponist: August Nölck, Robert Schumann, Georg Goltermann, Edward Elgar, Amy Beach, Franz Liszt, Pyotr Ilyich Tchaikovsky, Fritz Kreisler, Camille Saint-Saëns, Erik Satie, Francis Poulenc

Interpret(en): Nicole Peña Comas, Damien Lancelle

Aufnahme: 11.-12.02.2022

Qualität: DDD

EAN: 4260052386200

Bestell-Nr.: ARS 38 620

Spieldauer: 61:50

Veröffentlicht: 01.10.2022


Ein rührenderer Klang als die sanfte Stimme eines Cellos, begleitet von süßen Tönen einer spanischen Gitarre, kann man sich schwer vorstellen. Für Nicole Peña Comas und Damien Lancelle klingen diese zwei Instrumente miteinander sogar so amourös, daß sie ein ganzes Album erfordern, um alle Facetten der Liebe auszudrücken: Leidenschaft, Zärtlichkeit und Lust, die brennende Begierde neuer Liebhaber und Zuneigung zu Freunden und Familie. Meisterwerke von Tschaikowsky, Liszt oder Schumann sowie unentdeckte Schätze von August Nölck oder Amy Beach wurden ausgesucht und für Cello und Gitarre arrangiert, weil sie alle die Liebe vertonen.

Nicole Peña Comas, Violoncello – Damien Lancelle, Guitar und Arrangements

August Nölck (1862–1928)
1 Amoroso – Valse lente, Op. 160 3:18
2 Ständchen, Op. 15, No. 3 2:49

Robert Schumann (1810–1856)
3 Myrthen, Op. 25: XXIV. Du bist wie eine Blume 1:44

Georg Goltermann (1824–1898)
4 Etude-Caprice, Op. 54, No. 4 3:13

Edward Elgar (1857–1934)
5 Salut d’amour, Op. 12 3:00

Amy Beach (1867–1944)
6 3 Compositions, Op. 40: Berceuse 3:41

August Nölck (1862–1928)
7 Spanische Serenade, Op. 208, No. 1 3:18

Franz Liszt (1811–1886)
8 Liebesträume, S. 541: No. 3 4:31

August Nölck (1862–1928)
9 Mazurka, Op. 120 1:57

Robert Schumann (1810–1856)
10 Myrthen, Op. 25: I. Widmung 2:23
Pyotr Ilyich Tchaikovsky (1840–1893)
11 Valse sentimentale, Op. 51, No. 6 2:11

Georg Goltermann (1824–1898)
12 Capriccio, Op. 24 4:30

Fritz Kreisler (1875–1962)
13 Liebesleid 3:41

August Nölck (1862–1928)
14 Souvenir lyrique, Op. 15, No. 5 4:34

Camille Saint-Saëns (1835–1921)
15 Allegro appassionato, Op. 43 4:00

Erik Satie (1866–1925)
16 Je te veux 2:08

Francis Poulenc (1899–1963)
17 Les chemins de l’amour, FP. 106 3:27

August Nölck (1862–1928)
18 Ungarische Csardas-Fantasie, Op. 229 7:15


Rezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Kundenrezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Neue Rezension schreiben




1
2
3
4
5
Keine Wertung


 

 

 
 
award