Details

"Rheinberger – Der Stern von Bethlehem"

Komponist: Joseph Gabriel Rheinberger

Interpret(en): Dilek Gecer, Michael Junge, Universitätschor Dresden, Vogtland Philharmonie, Stefan Fraas

Aufnahme: 1998/1999

Qualität: DSD

EAN: 4260052383278

Bestell-Nr.: ARS 38 327

Spieldauer: 65:33

Veröffentlicht: 01.09.2021


Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901)
Der Stern von Bethlehem op. 164 für Soli, Chor und Orchester
1 Erwartung 6:37
2 Die Hirten 6:49
3 Erscheinung des Engels 2:49
4 Bethlehem 3:12
5 Die Hirten an der Krippe 6:22
6 Der Stern 5:39
7 Anbetung der Weisen 4:32
8 Maria an der Krippe 6:01
9 Erfüllung 4'39

Advent Motetten op. 176
10 Ad te levavi animam meam 2:04
11 Universi, qui te expectant 1:49
12 Ex Sion species decoris ejus 1:52
13 Deus, tu conversus vivificabis nos 2:21
14 Oui sedes, Domine 2:12
15 Benedixisti, Domine 2:19
16 Rorate, coeli 1:55
17 Prope est Dominus omnibus 2:06
18 Ave, Maria, gratia plena 2:00

Dilek Gecer, Sopran
Michael Junge, Bariton
Universitätschor Dresden
Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach
Stefan Fraas, Dirigent

Im Jahre 1890 schrieb Rheinberger eines seiner persönlichsten und seelenvollsten Werke, die Weihnachtskantate „Der Stern von Bethlehem" für Sopran, Bariton, gemischten Chor und Orchester, zu der seine Gattin, die damals publizierende Dichterin Franziska von Hoffnaaß den Text verfasst hatte. Die Kantate wurde am 24. Dezember 1892 in der Kreuzkirche zu Dresden uraufgeführt und zählte bald zu den bekanntesten und schönsten oratorischen Schöpfungen Rheinbergers.

Rheinbergers neun „Advents-Motetten" komponierte er 1893 als Beitrag zur traditionellen Pflege der nach dem Kirchenjahr wechselnden Gesänge des Gottesdienstes. Diese Motetten sind der Liturgie der vier Adventssonntage zugeordnet und bilden einen zusammenhängenden Zyklus für die Adventszeit.


Rezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Kundenrezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Neue Rezension schreiben




1
2
3
4
5
Keine Wertung


 

 

 
 
award