Details

"Roman & Oleksandre Fediurko – Kaleidoscope"

Komponist: Myroslaw Skoryk, Camille Saint-Saëns, Domenico Scarlatti, Wiktor Kossenko, Isaac Albéniz, Robert Schumann, Josef Hofmann, Astor Piazzolla, Alfred Grünfeld, Lewko Rewutzjkyj, Felix Mendelssohn Bartholdy, Myroslaw Skoryk

Interpret(en): Roman Fediurko, Oleksandre Fediurko

Aufnahme: 27.–30.7.2023

Qualität: DSD

EAN: 2600523837573

Bestell-Nr.: ARS 38 757

Spieldauer: 66 : 02

Veröffentlicht: 01.02.2024


Roman und Oleksandr Fediurko haben schon als Kinder oft vierhändig gespielt. Heute sorgen die beiden in Kyjiw geborenen Pianisten für Beifallsstürme, vor allem, wenn sie an einem Flügel vereint sind. Zum Zeitpunkt des Erscheinens ihrer Debut-CD sind beide gerade 18 und 13 (!) Jahre jung. Nach Ausbruch des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine folgte Oleksandr Fediurko seinem älteren Bruder Roman nach Graz, wo beide an der Universität für Musik und darstellende Kunst in der Klasse von Prof. Dr. Milana Chernyavska studieren. Die Liste der ersten Preise in ukrainischen und internationalen Wettbewerben beeindruckt bei beiden Brüdern, ebenso die Bilanz von zahllosen internationalen Festival- und Konzertauftritten.

Nach Romans spektakulärem Sieg mit Goldmedaille, Publikumspreis und 5 Sonderpreisen im Frühling 2023 beim internationalen Wettbewerb im Gedenken an Wladimir Horowitz in Genf waren die Erwartungen auf eine Debüt CD vom Publikum enorm.

Wenn die beiden Pianisten ihr Resultat „Kaleidoskop“ genannt haben, dann ist dies eine Einladung zum hörenden Eintauchen in eine reiche Farbpalette aus musikalischen Möglichkeiten und künstlerischen Erfahrungen. So geht es zu, wenn sich zwei junge Musiker für alles öffnen, was ihnen das Leben zu diesem Zeitpunkt bietet. Spezialisieren kann man sich später immer noch. Stefan Pieper

Myroslaw Skoryk (1938-2020)
1 Melodie a-Moll (1981) | 3 : 17

Camille Saint-Saëns (1835-1921)
2 Étude en forme de valse op. 52 Nr. 6 (1877) | 7 : 09

Domenico Scarlatti (1685-1757)
3 Sonate h-Moll K. 27, L. 449 (1738) | 3 : 14

Wiktor Kossenko (1896-1938)
4 Mazurka fis-Moll op. 3 Nr. 1, Moderato (1916) | 3 : 48

Isaac Albéniz (1860-1909)
5 Iberia, Heft II Nr. 3 'Triana', Allegretto con anima (1907) | 5 : 27

Robert Schumann (1810-1856)
Fantasiestücke op. 12 (1837)
6 6. Fabel, Langsam | 2 : 28
7 3. Warum?, Langsam und zart | 2 : 37
8 2. Aufschwung, Sehr rasch | 3 : 15

Wiktor Kossenko (1896-1938)
9 Mazurka Des-Dur op. 3 Nr. 2, Quasi allegretto (1916) | 2 : 08

Josef Hofmann (1876-1957)
10 Charakterskizzen op. 40 Nr. 4 'Kaleidoskop' (1908) | 4 : 49

Astor Piazzolla (1921-1992) /
Khatia (1987-) & Gvantsa (1986-) Buniatishvili
11 Libertango (1974 / 2015) | 2 : 36

Wiktor Kossenko (1896-1938)
12 Poème 'Désir' op. 11 Nr. 1 (1921-22) | 1 : 51

Alfred Grünfeld (1852-1924)
13 Soirée de Vienne op. 56 (1926) | 5 : 52
Konzertparaphrase über Johann Strauß’sche Walzermotive (aus “Fledermaus” u. a.)

Lewko Rewutzjkyj (1889-1977)
14 Präludium Des-Dur op. 4 Nr. 1, Lento (1914) | 2 : 34
15 Präludium cis-Moll op. 4 Nr. 3, Presto (1914) | 0 : 56
16 Präludium b-Moll op. 7 Nr. 2, Vivace (1914) | 1 : 26
17 Präludium Es-Dur op. 7 Nr. 1, Andante (1914) | 2 : 58

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
18 Rondo capriccioso op. 14 (1824) | 6 : 13

Myroslaw Skoryk (1938-2020)
19 Jazz-Paraphrase über Beethoven 'Für Elise' (2008) | 2 : 24

Roman & Oleksandr Fediurko | Piano


Rezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Kundenrezensionen
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Neue Rezension schreiben




1
2
3
4
5
Keine Wertung


 

 

 
 
award