Dirigenten A-Z

Paul Weigold

Nach dem Studium war Paul Weigold als Solorepetitor und Kapellmeister am Stadttheater Würzburg und an der Hamburgischen Staatsoper tätig. Von 1997 bis 2001 stand er als Chefdirigent und Künstlerischer Leiter der Wiener Kammeroper vor. Danach wirkte er bis 2005 als Studienleiter und Assistent des Musikdirektors Seiji Ozawa an der Wiener Staatsoper.
In seiner Laufbahn als Dirigent arbeitete Paul Weigold mit renommierten Orchestern wie u.a. dem der Wiener Staatsoper, der Wiener Volksoper, der Komischen Oper Berlin, dem Teatro Regio Turin und dem Kölner Rundfunksinfonie Orchester zusammen.
2007 hat er mit "Un ballo in maschera" an der Opera Bastille in Paris sein Debut gegeben. Seit Oktober 2006 ist Paul Weigold Professor in der Opernabteilung der Hochschule für Musik und Theater Hannover.
Die Internationale Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft (IPG) engagierte Paul Weigold als Dirigent zur musikalischen Eröffnung des 1. offiziellen Konzerts im Konzerthaus Weinviertel, im August 2005 für die musikalische Leitung der Opernproduktion von Ignaz Joseph Pleyels "Ifigenia in Aulide" auf dem Heldenberg zur NÖ-Landesausstellung, und seither laufend zu ihren Konzerten.


 

E-Mail

Passwort

 

 
 
award