Details

"Lieder von Schumann und Kaun"

Komponist: Hugo Kaun, Robert Schumann

Interpret(en): Judith Erb, Doriana Tchakarova

Aufnahme: 18.-21.9.2006

Qualität: DDD

EAN: 4260052384749

Bestell-Nr.: ARS 38 474

Preis: 18,00 €

Spieldauer: 58:13

Veröffentlicht: 01.08.2007


Mit den Liedern von Hugo Kaun, die auf dieser CD präsentiert werden, liegt wahrscheinlich zum ersten Mal eine kommerzielle Aufnahme der Musik dieses Komponisten vor. Bis zum heutigen Tag wurde ihm lediglich eine Studie gewidmet: „Hugo Kaun. Leben und Werk“ (1863-1932), von Richard Schaal, die 1946 von Josef Habbel in Regensburg veröffentlicht wurde. Nicht unerwähnt bleiben soll ein neuerer Aufsatz über Kaun von Hartmut Hein in: Die Musik in Geschichte und Gegenwart. Der Komponist selbst hinterließ uns Memoiren, die unter dem Titel Aus meinem Leben: Erlebtes und Erlauschtes 1932 im Linos-Verlag in Berlin veröffentlicht wurden.

Hugo Kaun  (1863-1932)

Opus 25
    1 Der Abendthau - es sind die Thränen
    2 Das Posthorn
    3 Königin der Nacht
    4 Roter Mohn
    5 Es ist kein Thal so wüst und leer
    6 Ermunterung

Opus 119
    7 Sommernacht
    8 Paolo und Franzeska
    9 Warnung
    10 Rosen
    11 Hätt´ ich ein Mütterlein
    12 Die Genugsamen


Robert Schumann (1810-1856)

Liederkreis Opus 39 (Eichendorff)
    13 In der Fremde
    14 Intermezzo
    15 Waldesgespräch
    16 Die Stille
    17 Mondnacht
    18 Schöne Fremde
    19 Auf einer Burg
    20 In der Fremde
    21 Wehmut
    22 Zwielicht
    23 Im Walde
    24 Frühlingsnacht

 

Judith Erb, Sopran
Doriana Tchakarova, Klavier

Inhalt des Albums
Titel Dauer Bitrate   Aktion Preis
01. Kaun: Lieder op. 25 "Der Abendthau - es sind die Tränen" 02:28  320 kbit/s   
 
1,20 € 
02. Kaun: Lieder op. 25 "Das Posthorn" 04:24  320 kbit/s   
 
1,20 € 
03. Kaun: Lieder op. 25 "Königin der Nacht" 02:38  320 kbit/s   
 
1,20 € 
04. Kaun: Lieder op. 25 "Roter Mohn" 03:11  320 kbit/s   
 
1,20 € 
05. Kaun: Lieder op. 25 "Es ist kein Thal so wüst und leer" 01:27  320 kbit/s   
 
1,20 € 
06. Kaun: Lieder op. 25 "Ermunterung" 02:57  320 kbit/s   
 
1,20 € 
07. Kaun: Lieder op. 119 "Sommernacht" 03:18  320 kbit/s   
 
1,20 € 
08. Kaun: Lieder op. 119 "Paolo und Franzeska" 01:58  320 kbit/s   
 
1,20 € 
09. Kaun: Lieder op. 119 "Warnung" 01:54  320 kbit/s   
 
1,20 € 
10. Kaun: Lieder op. 119 "Rosen" 03:44  320 kbit/s   
 
1,20 € 
11. Kaun: Lieder op. 119 "Hätt' ich ein Mütterlein" 02:06  320 kbit/s   
 
1,20 € 
12. Kaun: Lieder op. 119 "Die Genugsamen" 01:48  320 kbit/s   
 
1,20 € 
13. Schumann: Liederkreis op. 39 "In der Fremde" 01:58  320 kbit/s   
 
1,20 € 
14. Schumann: Liederkreis op. 39 "Intermezzo" 01:54  320 kbit/s   
 
1,20 € 
15. Schumann: Liederkreis op. 39 "Waldesgespräch" 02:21  320 kbit/s   
 
1,20 € 
16. Schumann: Liederkreis op. 39 "Die Stille" 01:44  320 kbit/s   
 
1,20 € 
17. Schumann: Liederkreis op. 39 "Mondnacht" 03:44  320 kbit/s   
 
1,20 € 
18. Schumann: Liederkreis op. 39 "Schöne Fremde" 01:22  320 kbit/s   
 
1,20 € 
19. Schumann: Liederkreis op. 39 "Auf einer Burg" 02:50  320 kbit/s   
 
1,20 € 
20. Schumann: Liederkreis op. 39 "In der Fremde" 01:29  320 kbit/s   
 
1,20 € 
21. Schumann: Liederkreis op. 39 "Wehmut" 02:34  320 kbit/s   
 
1,20 € 
22. Schumann: Liederkreis op. 39 "Zwielicht" 03:04  320 kbit/s   
 
1,20 € 
23. Schumann: Liederkreis op. 39 "Im Walde" 01:36  320 kbit/s   
 
1,20 € 
24. Schumann: Liederkreis op. 39 "Frühlingsnacht" 01:18  320 kbit/s   
 
1,20 € 
CDs / SACDs
Titel Dauer Medium   Aktion Preis
Lieder von Schumann und Kaun 58:13 CD  
18,00 €
Tipps

Rezensionen
Reutlinger Generalanzeiger, 11/2007
Im Reutlinger Generalanzeiger erschien Folgendes über diese Cd:
"
Wiederentdeckter Spätromantiker
Von zarten Liedern sanft entrückt

Lieder des Spätromantikers Hugo Kaun holt die Sopranistin Judith Erb mit ihrer Klavierpartnerin Doriana Tchakarova ans Licht. Dass Kaun mit seiner Weiterentwicklung Wagner'scher Klangzerfaserung in der Versenkung verschwunden ist, hat damit zu tun, dass die Nazis seine Musik vereinnahmten. Kaun selbst starb allerdings bereits 1932 und seiner Biografie - er lebte 13 Jahre in Amerika - wird das Etikett »deutschnational« nicht gerecht. In seinen Liederzyklen opus 25 und 119 fasst er seelisches Empfinden in zarte Naturbilder. Weite Melodielinien gleiten über chromatischen Harmonien dahin und entrücken den Hörer in einen eigentümlichen Schwebezustand.
Die in Weil im Schonbuch lebende Sopranistin und ihre Begleiterin, die bei Friedemann Rieger studiert hat, entwickeln viel Fingerspitzengefühl für diese Musik. Behutsam breiten sie die delikaten Schattierungen aus, vermitteln ein Gefühl von ätherischer Durchsichtigkeit. Wo aber die Flammen des Begehrens hochschlagen, wie in »Roter Mohn«, lodert es auch musikalisch in aller Leidenschaft. Und der scherzende Tonfall von Goethes »Warnung« entfaltet sich in vergnüglicher Leichtigkeit.
Die sensible Herangehensweise von Erb und Tchakarova tut auch Schumanns Liederkreis opus 39 gut, der die CD abrundet. Fein gesponnen und in klarem Fluss entfalten sich die Nachtstimmungen zwischen leiser Melancholie und heimlichem Glück. Ein passendes Gegenstück zu Kauns zarten Naturbeschreibungen."
 
Klassik.com
Eva-Marie Pausch schrieb bei klassik.com am 09.08.2009 Folgendes zu dieser Cd:
"Unentdeckter Spätromantiker
Wenn man bedenkt, wie unglaublich viele Einspielungen von romantischem Liedrepertoire mit ohrenschmeichelnden Sopranistinnen und einfühlsamen Klavierbegleitern uns heutzutage schon zur Verfügung stehen, mutet es doch erstaunlich an, dass immer und immer wieder dasselbe aufgenommen wird. Schumann, Schubert und vielleicht noch ein bisschen Brahms, dann hört es zumeist schon wieder auf. Schade eigentlich, denn es geht auch anders, wie die erste CD der deutschen Sopranistin Judith Erb und ihrer aus Bulgarien stammenden Klavierbegleiterin Doriana Tchakarova beweist. Die CD ist beim Label Ars Produktion Schumacher erschienen, das vor allem junge Künstler mit interessanten Programmen unterstützt. Das Duo präsentiert Lieder von Robert Schumann und Hugo Kaun (1863-1932) und stellt so einen der bekanntesten Liedkomponisten der Romantik überhaupt einem bis heute fast gänzlich unentdeckt gebliebenen Spätromantiker gegenüber. Wie es im Booklet heißt, liegt hier wohl zum ersten Mal eine kommerzielle Aufnahme der Musik Hugo Kauns vor, und so wird auch deutlich, welchem der beiden Komponisten die Einspielung ihr Hauptaugenmerk schenkt.

Die Erkundung Kauns
Der in Berlin geborene Komponist Hugo Kaun, zwischenzeitlich fünfzehn Jahre in den USA ansässig, war als Klavierlehrer, Chorleiter und Komponist tätig und schuf ein beachtliches Oeuvre, dass sich von Opern über symphonische Werke, Kammermusik, Klavierstücke, Orgelkompositionen bis hin zu Chorwerken und Liedern erstreckt. Auf dieser CD finden sich die Sechs Lieder op. 25, die um 1889 noch in den USA entstanden sind, zusammen mit den in Deutschland komponierten Sechs Liedern des op. 119 aus dem Jahr 1926. Die Aufnahme bietet so einen Blick auf Beginn und Ende des Liedschaffens von Hugo Kaun. Mit einer Ausnahme (Goethes 'Warnung') wählte Kaun hier ausschließlich Gedichte zeitgenössischer Autoren zur Vertonung, unter Anderem von Heinrich Seidel, Carl Busse und Karl Müller-Rastatt. In den Texten werden typisch romantische Motive, wie Liebesglück und Liebesleid, die ewige Liebe, Sehnsucht oder Vergänglichkeit mit Bildern aus der Natur in Beziehung gesetzt. Kaun gibt den Interpreten durch seine differenzierte Vertonung der Lyrik alle Möglichkeiten Emotionen aufleben zu lassen, was dem Duo insbesondere in 'Paolo und Franzeska' und 'Königin der Nacht' sehr gut gelingt. Die Lieder, die unüberhörbar vom Stile Richard Wagners und Richard Strauss beeinflusst sind, finden ihre Individualität in einem erfrischenden Abwechslungsreichtum und der symbiotischen Ausgestaltung von Singstimme und Klavier.[...]

Solide Leistung
Judith Erbs reifer und voller Sopran fühlt sich beim etwas dramatischeren Werk Hugo Kauns hörbar wohler [...]. Was die Interpretation angeht, hinterlassen vor allem die 'Warnung' und 'Paolo und Franzeska' einen starken Eindruck. Auch das innige und intime Ende von 'Rosen' lässt erahnen, was bei weiteren Aufnahmen vielleicht noch alles möglich sein wird. [...]
Gänzlich überzeugen kann Doriana Tchakarova am Klavier, die mit ihrem weichen, vollmundigen Klang und ihrer differenzierten und einfühlsamen Gestaltung, etwa in 'Roter Mohn', Höhepunkte setzt. Insgesamt ist der Zusammenklang zwischen Stimme und Klavier homogen, und die Tempo- und Dynamikwahl ist durchaus angemessen [...]

Repertoire für Entdecker
Diese Aufnahme in technisch einwandfreier Qualität besticht ganz klar durch das ungewöhnliche Repertoire [...] Als Anfang der Aufarbeitung des Kaunschen Liedgutes ist diese CD zweifelsohne eine gute Grundlage."
 
Kundenrezensionen
5 Sterne
von Wolfgang Schulz am 04.08.2007 um 17:58 Uhr
Es ist ein Vergnügen, diese beiden jungen Künstler zu erleben. Hier "spricht" die Musik in ihrer schönsten Form.
none Sterne
von Ella am 27.10.2011 um 16:51 Uhr
I'm imrpessed! You've managed the almost impossible.
none Sterne
von uabbmvmyje am 28.10.2011 um 15:52 Uhr
KXLsaO <a href="http://bzzaswpamtek.com/">bzzaswpamtek</a>
none Sterne
von syyekgoo am 03.11.2011 um 19:38 Uhr
Oqh2rp <a href="http://vvpppoyxymcp.com/">vvpppoyxymcp</a>
Neue Rezension schreiben




1
2
3
4
5
Keine Wertung


 

E-Mail

Passwort

Warenkorb
Der Warenkorb enthält noch keine Produkte.

Warenkorb >>

Legende
 

 
 
award