Duo Hewat-Craw – Guo

Benjamin Hewat-Craw (Bariton) kommt ursprünglich aus England und wuchs in Dorset auf. Als Kind sang er im Knabenchor der Sherborne Abtei. Von 2015 bis 2018 studierte er bei Christoph Prégardien, momentan bei Lioba Braun an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Hewat-Craw ist ein begabter Liedsänger. 2017 gab er einen ausverkauften Liederabend im Kammermusiksaal des Beethovenhauses Bonn. Seit Juni 2017 arbeitet er mit Yuhao Guo als Pianisten zusammen. 2020 gewannen sie zusammen den hochschulinternen Liedwettbewerb der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Benjamin sang die Rollen des Guglielmo (Così fan tutte), Papageno (die Zauberflöte), Masetto (Don Giovanni), Morales (Carmen), Junius (Rape of Lucretia) Corydon und Winter (The Faerie Queene von Purcell), Capellio (I Capuleti e i Montecchi von Bellini), Barone (La Traviata), und Cascada (Die Lustige Witwe). Er hat schon in Produktionen in der Oper Köln, Theater Bonn, Staatstheater Darmstadt und Staatstheater Mainz gesungen.

Im Bereich des Oratoriums deckt Benjamin ein Repertoire von Purcell bis Pärt ab und ist als Solist in den Kathedralen von Durham und St. Paul’s, London, in der Kölner Philharmonie und der Tonhalle Düsseldorf sowie der Benediktinerabtei Maria Laach aufgetreten. 2018 gewann er einen dritten Preis im Internationalen Orgel- Gesangswettbewerb in Neuss.

Bei Meisterkursen erhielte er prägende Anregungen von Sir Thomas Allen, Lucio Gallo, Wolfgang Holzmair, Eric Schneider, Roderick Williams, Caroline Dowdle, Josef Loibl und Mark Doss.

Der Kölner Pianist Yuhao Guo studierte Klavier bei Nina Tichman und Liedbegleitung bei Ulrich Eisenlohr an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Er ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben und der Werner Richard - Dr. Carl Dörken-Stiftung.

Als Erster Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, wie Bundeswettbewerb Jugend Musiziert, Karlrobert Kreiten Wettbewerb, Steinway Wettbewerb Düsseldorf, Medenus Wettbewerb Rösrath, Klassikpreis der Stadt Münster und des WDR gab er Konzerte in der Kölner und Essener Philharmonie, der Tonhalle Düsseldorf und dem Festspielhaus Baden-Baden sowie in Europa und den USA. Als Solist konzertierte er mit Orchestern wie dem WDR Sinfonieorchester Köln, dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt/Oder, den Duisburger Philharmonikern und dem Flora Sinfonie Orchester Köln. Yuhao Guo war mehrmals Gastkünstler beim Klavierfestival Ruhr und beim Festival „Sommerclassics“ auf Schloss Burg Namedy.

Als Liedbegleiter trat er mit Benjamin Hewat-Craw beim Oxford Lieder Festival, beim Southwold Arts Festival, in der Düsseldorfer Tonhalle sowie in den Schlössern Rheydt und Raesfeld auf. Zusammen gewannen sie 2020 den hochschulinternen Liedwettbewerb der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Außerdem ist er Korrepetitor der Gesangsklasse von Christoph Prégardien in Köln sowie musikalischer Leiter bei diversen Projekten der Opern-werkstatt am Rhein.

Meisterkurse bei Jerome Rose, Andrzej Jasinski, Pierre-Laurent Aimard, Seymour Bernstein, Claudio Matinez-Mehner, Alexander Lonquich und anderen prägten seine musikalische Laufbahn.